fugenstube

Krankheit fast überstanden. Neben den Nasen, die Höhlen und so. Jetzt ist meine linke Gesichtshälfte sozusagen gereizt. Haaransatz, Haut, sogar das Zahnfleisch, alles wie unter Spannung, als wäre es entzündet. In Wirklichkeit ist es aber der Gesichtsnerv Trigenimus. Trigeminus. Trigema. Uff, da fällt mir GEMA ein. Die brauchen noch was von mir!

Simon sagt: „Jeff Buckley ist ganz gut.“ Sagt der Jürgen auch. Und ich auch. Aber Spoon, Freunde! Hört es euch an. http://www.youtube.com/watch?v=Yb1V2yprIJE Ist auch ganz gut.

Und dann fiel uns noch Max Weber ein. Der idealtypische Soziologe. Wie sehr der moderne Kapitalismus (oder das Leistungsprinzip?) einer christlich-aufklärerischen Vergangenheit bedarf. Dieser Heilsbringer! In den Händen von ein paar Chinesen sorgt er gleich mal für Angst und Sorgenfalten auf des Analysten Stirn und Hirn. Aber jetzt geht es erstmal weiter, hier im Surrealismus. Nächste Woche dann wieder zweieinhalb Stunden Realität im Führerbunker.

Und heute vor zehn Jahren hatte ich meinen ersten Arbeitstag bei Linotype. Und wie soll/kann man jetzt (mit) diese/r Information umgehen? Einfach, nicht!

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu fugenstube

  1. jonas sagt:

    @ simon: wehe!

  2. chrissi sagt:

    Neben den Hasen, die Nöhlen.

  3. ati sagt:

    Ah so. Und was jetzt kommt ist dann als Shaolin-Kapitalismus zu verstehen? Der könnte dann immerhin Kung-Fu!

  4. simon sagt:

    „ganz gut“ … du kannst doch nicht alles unter dem deckmantel der bunker-verschwiegenheit so dahingesagt für voll nehmen, geschwege denn zitieren!
    wenn ich das nochmal zusammen bekomme können wir mal besprechen warum max webers analyse falsch ist bzw. er franklin falsch verstanden hat.. bzw. warum der geist des kapitalismus weniger die protestantische tugend als die an die klöster angelehnte überwachung in der fabrik ist. vielleicht können wir jonas nächste woche damit nerven?
    ich bin verdammt gespannt auf die aufnahmen..
    herzlichen glückwunsch zum dienstjubiläum!