Lockensocke

Beim Fußball oder beim Laufen oder beim Radfahren hab ich manchmal einen Song im Ohr. Sich im Bewegungsablauf nach dem Rythmus zu richten ist wahrscheinlich gar nicht so verkehrt, obwohl es gleichzeitig nervt. Und doof auch, wenn man ein ganz langsames Stück im Ohr hat. Meine Güte, was habe ich mich schon durch Fußballspiele mit Balladen im Ohr gequält.

Traf heute Hannes von Döhren. Ein freundlicher, junger Mann, mit einer angenehmen Ernsthaftigkeit, der ganz neben der Typographieszene existiert und wundervolle Schriften entwickelt, wie z. B. die Opal. Weitere, noch tollere Schriften werden in Kürze folgen.

Thomas schickt mir eben den Link auf die MySpace-Seite von Fink. Ich verliere gleich die Lust irgendetwas auf MySpace zu machen. Und Fink klingen wie Coldplay im Wäschetrockner.

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Lockensocke

  1. anobella sagt:

    Whuah … geile Aufnahme …
    :)