singapur ist wärmer nur

Es ist Freitag Morgen. Die Konferenz. Wie anstrengend. Ausgelaugt. Über hundert Menschen.
„Akira, ich bin nervös!“
„Ich aaauuuuch!“
Da bin ich beruhigt und tatsächlich wird auch alles gut. Ich interpolier einer Schrift die Fresse. Aber das sieht absolut beschissen aus. Egal, das ist ja der Witz. Bad Type! Erik van Blokland rules! Danach auf die nächste Präsentation vorbereiten. Dave. Mein Gott Dave. Unglaublich wie gut der ist. Fertig. Auch überlebt. Roberts hat seinen Flug verpasst und kommt am Abend des ersten Tages. We have to talk. Ja klar, machen wir. Talken. I, I, I sagt die Frau beim presentieren und sie geht mir auf’n Sender, weil ich gleich ein Videointerview mit Leuten vom Mond machen soll. Aber die Tussy überzieht mit ihrem ständigen: I did this, I did that. That’s what I did. Dann klappt es doch. Dreiviertelstunde Interview. Meine Kollegen lassen mich im Stich. Meine Kollegen lassen mich im Stich. Meine Kollegen lassen mich im Stich. Abendessen (wir sagen: Gala Dinner!) im Ratskeller. Am Tisch mit den Kollegen einer anderen deutschen Schriftfirma. Ick saach ma‘ Berlina! Monica geht saufen, Ati pennt. Fuck, ich träume sogar in Englisch.
Tag zwei. Jürgen sagt: „Hallo. Ich hab jetzt Unterricht!“ Jetzt kann nichts mehr schief gehen. Aber der Kragen an meinem Hemd steht auf einer Seite unnatürlich weit ab. Warum? Meine einzige Aufgabe besteht darin die Sprecher in einem der Vertragsräume anzusagen. Eine kurze Beschreibung reicht. Irgendwie geht der Tag vorbei. Abendessen in der Alten Oper (wir sagen: Speakers Dinner!) Danach gegen meinen Vorschlag ein Besuch in einem Scheißhaufen. Man hat Tonnen von Sand an den Main geschafft um dort einen Strandklub zu eröffnen. Manche Leute spielten Volleyball, manche tanzten, außer die Gruppe mit der ich da war. Wer kommt auf die beknackte Idee in einen solchen Laden zu gehen und dann nicht zu tanzen. Es ist vier Uhr und ich krieche ins Bett um in Englisch zu träumen.

Sunday. Free. Sunis Rechner. Sonst leer. Montag, leer. Morgen Henninger, aber wie? Alles ist leer.

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu singapur ist wärmer nur

  1. Adam T sagt:

    He he, ich war da :) Sahst gut aus, die Ausgelaugtheit war nicht zu sehen. Danke für die Zapf-CD.

    A.