diese wortspielmassaker sollte man tunfischst vermeiden

Normale Dinge, die man heutzutage tut:
Auto zum TÜV bringen, das Öl wechseln, den Auspuff wechseln, die Spur wechseln, tanken, die Heizung anmachen, U-Bahn fahren, Computer programmieren, Wecker stellen, Radio hören, Fahrrad fahren, mit dem Flugzeug fliegen, ins Solarium gehen, in die Sonne legen, Sonnencreme auftragen, Eis essen, im Restaurant essen, an der Ampel stehen, über HDTV reden, sich am Sack kratzen, fernsehen, Sprachen lernen, Gref-Völsings essen, Teppiche kaufen, Bilder betrachten, Luft verpesten, Öltanker versenken, dopen, Elfer raus spielen, Fußbälle treten, Straßen asphaltieren, Leichtathletikbahnen tartanisieren, zu wenig Kinder zeugen, Cola saufen, Colalight nippen, Longdrinks runterkippen, Events besuchen, in Clubs, Stadien, Konzerthallen stehen, von Zuhause ausziehen, in WGs wohnen, Daten synchronisieren, Handys befummeln, Afrika sich selbst überlassen, den Chinesischen Staatskapitalismus für seine Zwecke ausnutzen, Geschäftsfelder erfinden, Marketing in eigener Sache betreiben, im Sinne des Unternehmens denken, sich vor den ICE schmeißen, entgleisen, amerikanisieren, der Gravitation ein paar Schnippchen schlagen, sich mit Parfüm bekleckern, seinen Job hassen oder lieben, Zähne putzen, Hosen und Pullis tragen, Gesichts- und Gleitcreme, Körperlotion und Fertighäuser getrennt voneinander kaufen, Laser benutzen, Strom sparen, nachdenken, Nachbarn und Nazis beschimpfen, telefonieren, Emails checken, Tracks auflegen, klassische Musik genießen, Jazzmusik hören, Popmusik konsumieren, Tagebuch schreiben, sauer, traurig, apathisch sein, applaudieren, mit niemandem flirten, sich irgendwas holen, irgendwas laden.
Normale Dinge, die man vor hunderttausend Jahren getan hat:
Mit dem Speer jagen, Mammuts ausrotten, rohes Fleisch essen, ungewürztes gebratenes Fleisch essen, sich mit Lianen fortbewegen, Feuer machen, sich zu Fuß fortbewegen, in Höhlen leben, Ng ng sagen, in der Steppe rumhocken, in der Savanne rumlungern, Holz an Holz reiben, Löcher mit der Hand buddeln, Felle tragen, auf Bäume klettern, sich am Sack kratzen, in der Lava panschen, nachdenken, Speere bauen, Leder gerben, Acker bebauen, die Nachbarstämme abmurksen, Keulen schnitzen, von Säbelzahntigern gefressen werden, von Mammuts zerquetscht werden, einen Vollbart tragen, jung sterben, der Gravitation unterworfen sein, Pheromone ausschütten und wieder einatmen, Sprachen und das Rad erfinden, Höhlenmalerei betreiben, trommeln basteln, Sachen machen.

Parole: 20000 Ohm, der Widerstand lebt!

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu diese wortspielmassaker sollte man tunfischst vermeiden

  1. rascel sagt:

    Die schönsten Träume sind die, die Träume bleiben !